Werkzyclus Entfaltung

verkäuflich

Es wird versucht, sich der Komplexität des Themas mit vielgestaltigen Werken zu nähern und jeweils die Besonderheiten der einzelnen Arbeit herauszustellen. Die Titel tragen zum Verständnis der Arbeiten bei und sind nicht nur reine Beschreibungen. Sie gehen dem Thema auf den Grund und hinterfragen es. Die Wahl des Materials orientiert sich an der vielfachen Auslegungsmöglichkeit des Stoffes. Der Stein Alabaster zeigt in seiner Präsenz ebenso unzählige Akzente, z. B. in seiner Leuchtkraft mit der Wirkung von Licht und Schatten, seinen Farben, seinen Maserungen, wie der gewählte Leitgedanke.

Die Kombination von figürlichen, reliefartigen und abstrakten Skulpturen mit ihrem Zusammenspiel von Flächen und Kanten zeigen verschiedene Phasen der Entwicklung, bzw. der verschiedenen Begrifflichkeiten. In manchen Skulpturen ist die Verschmelzung von abstrakten und figurativen Elementen deutlich sichtbar. Die einzelnen Werke sind nicht selbsterklärend, sondern werfen Fragen auf und lassen unterschiedliche Interpretationen und Antworten zu.
Alle Skulpturen haben sowohl raumgreifende als auch raumabweisende
Elemente. Sie sind teils poliert, manchmal in Teilflächen unbearbeitet.
Jede Skulptur ist ein in sich abgeschlossenes Werk.

Der Werkzyclus "Entfaltung" besteht aus acht Skulpturen, gearbeitet aus schwarzem, weißem, rosa und blauem Alabaster:
Ursprung – rosa Alabaster, Prozess – weißer Alabaster (2-teilig),
Episode – weißer Alabaster, Beweis - weißer Alabaster, Konzentration –
schwarzer Alabaster, Auflösung – weißer Alabaster, Vollendung –
schwarzer Alabaster, Permanenz - blauer Alabaster

Zum Werkzyclus Entfaltung kann ein Katalog erworben werden.

ID: 159
Entstehungsjahr: 2013
Dimension (B/H/T): unterschiedlich
Material: Alabaster
Preis: auf Anfrage